Detlef Scheele, Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn

Detlef Scheele, Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
Detlef Scheele zu Besuch in Leipziger Ausbildungswerkstatt • Austausch mit Azubis und Ausbildern • Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung: „DB hält Ausbildungsversprechen!“
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206438
  • DB Training, Learning & Consulting - Ausbildungswerkstatt Leipzig
    DB Training, Learning & Consulting - Ausbildungswerkstatt Leipzig
    DB206439
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206440
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206441
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206442
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206443
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206444
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206445
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206446
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206447
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206461
Lade...