Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025


DB208681 Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Archive number
    DB208681
  • Title
    Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Caption

    (Berlin, 30. November 2021) In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin (Szczecin) begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro.

    Die Bahnstrecke schafft einen Lückenschluss im transeuropäischen Verkehrsnetz und verbindet vier große europäische Verkehrsachsen zwischen Skandinavien und dem Baltikum sowie Südosteuropa und dem Mittelmeerraum.

    Karina Dörk, Landrätin Uckermark

    Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin

    Ronald Pofalla, Infrastrukturvorstand der DB

    Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim geschäftsführenden Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

    Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg

     

    vl.n.r.

  • City
    Angermünde
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    36.00 x 24.00 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Angelika Britz
    - No geographic restriction
    Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Keywords
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
Loading