DB Schenker testet den Einsatz eines automatisierten „Wiesels“


DB159510 DB Schenker testet den Einsatz eines automatisierten „Wiesels“
  • Archive number
    DB159510
  • Title
    DB Schenker testet den Einsatz eines automatisierten „Wiesels“
  • Caption

    (Essen, 10. Juli 2018) Als erster Logistikdienstleister weltweit testet DB Schenker an seiner Nürnberger Geschäftsstelle den Einsatz eines automatisierten „Wiesels“. Dieses von der Firma KAMAG hergestellte Fahrzeug ist für den Transport von Wechselbrücken auf Logistikhöfen bestimmt und kann diese autonom bewegen. Wechselbrücken sind Lkw-Aufbauten, die zum Be- und Entladen auf ausklappbaren Füßen abgestellt werden können. Das ,,Wiesel‘‘ dient der Erprobung und Evaluierung der automatisierten Prozesse und wird für die Nutzung auf Betriebsgelände entwickelt, nicht aber für den Einsatz im öffentlichen Verkehrsraum. Mit KAMAG und DB Schenker kooperieren zwei weltweit führende Unternehmen, um gemeinschaftlich das Innovationsthema automatisiertes Fahren voranzutreiben.

  • Shooting year
    2018
  • Size in cm
    53.34 x 35.56 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / TII Group / Tilman Schenk
    Copyright unlimited - No geographic restriction
    Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Keywords
  • Topics
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
Loading