Neues Außendesign für ICE-Züge: Roter Streifen wird grün

Neues Außendesign für ICE-Züge: Roter Streifen wird grün
Alle 280 ICE-Züge erhalten am ersten und letzten Wagen grünen Streifen als Symbol der klimafreundlichen Bahn.
ICE 4 Baureihe 412 in "Das ist grün" Optik auf dem Weg von der Isar an die AlsterEin ICE 4 Baureihe 412 in grüner Optik durchfährt den Betriebsbahnhof LangelandAm Altenbekener Rehbergtunnel - ein ICE 4 Baureihe 412 in grüner OptikICE 4 Baureihe 412 in "Das ist grün" Optik unterwegs in BayernIn Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind.In Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind. Im Bild: Enak Ferleman, Beauftragter der Bundesregierung für den Schienenverkehr und Dr. Richard Lutz, Vorstandvorsitzender DB AGIn Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind. Im Bild: Enak Ferleman, Beauftragter der Bundesregierung für den Schienenverkehr und Dr. Richard Lutz, Vorstandvorsitzender DB AGIn Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind.In Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind.In Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind. Im Bild: Dr Richard Lutz, Vorstandvorsitzender der DB AGIn Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind.In Berlin wird der erste ICE im neuen Design vorgestellt. An den beiden Wagen mit dem markanten ICE-Profil an der Spitze und am Ende des Zuges wird der rote Streifen durch einen grünen ersetzt. Ein zusätzliches grünes Stecker-Symbol zeigt, dass alle Fernverkehrszüge mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind.ICE 4 wird beklebt. Alle 280 ICE-Züge erhalten am ersten und letzten Wagen grünen Streifen als Symbol der klimafreundlichen Bahn.ICE 4 wird beklebt. Alle 280 ICE-Züge erhalten am ersten und letzten Wagen grünen Streifen als Symbol der klimafreundlichen Bahn.ICE 4 wird beklebt. Alle 280 ICE-Züge erhalten am ersten und letzten Wagen grünen Streifen als Symbol der klimafreundlichen Bahn.ICE 4 wird beklebt. Alle 280 ICE-Züge erhalten am ersten und letzten Wagen grünen Streifen als Symbol der klimafreundlichen Bahn.
Loading