25 Results for DB Netz

ABS Augsburg München. Gleisbauarbeiten im Anschwenkbereich  Althegnenberg mit Zweiwege-Baggern.Weichenstraße mit einfacher Kreuzung und Doppelkreuzweiche in München Hbf.Main-Spessart-Bahn - ABS Hanau – Nantenbach während der BauphaseDie Mitarbeiter der Netzleitzentrale haben den Zugverkehr immer im Blick. Auf bis zu zehn Bildschirmen verfolgen die Mitarbeiter der Netzleitzentrale den Zugverkehr auf dem Schienennetz der Deutschen Bahn.Maschen Rangierbahnhof - DB Cargo Ellok Baureihe 187 rollt zum nächsten EinsatzDie Unstruttalbrücke ist eine zweigleisige Eisenbahnüberführung der SFS (VDE 8). Mit einer Länge von 2.668 m ist sie die zweitlängste Eisenbahnbrücke in Deutschland. - hier: ICE T Baureihe 411Die Unstruttalbrücke ist eine zweigleisige Eisenbahnüberführung der SFS (VDE 8). Mit einer Länge von 2.668 m ist sie die zweitlängste Eisenbahnbrücke in Deutschland.Einfahrt in die Richtungsgleise des Rbf NürnbergDB Netze - Investitionen in die Infrastruktur - hier: Arbeiten zur S-Bahn-Anbindung Gateway GardensDB Netze - Investitionen in die Infrastruktur - hier: Arbeiten zur S-Bahn-Anbindung Gateway GardensDB Netze - Investitionen in die Infrastruktur - hier: Arbeiten zur S-Bahn-Anbindung Gateway GardensDB Netze - Investitionen in die Infrastruktur - hier: Arbeiten zur S-Bahn-Anbindung Gateway GardensRangierbahnhof Seddin - einer der wichtigsten Rangierbahnhöfe der DB Netz AG in den östlichen Bundesländern. Er zählt zu den großen Zugbildungsanlagen der DB Cargo AG in Deutschland.Rangierbahnhof Seddin - einer der wichtigsten Rangierbahnhöfe der DB Netz AG in den östlichen Bundesländern. Er zählt zu den großen Zugbildungsanlagen der DB Cargo AG in Deutschland. Rbf Seddin - Fdl Ost im Zentralstellwerk (Zstw) SeddinFahrleitungsanlage im Bereich Knoten Halle Saale HbfNeue Gleise / Fahrleitung / Schallschutzwände im Knoten Halle Saale Hbf - hier mit DB Fernverkehr - Baureihe 146 mit IC 2Zugbildungsanlage (ZBA) in Halle (Saale) Im Bild - Blick von der Berliner Brücke auf die neuen Gleisanlagen, im Licht einer umweltschonenden Beleuchtungsanlage. Etwa 1.130 LED-Leuchten leuchten sämtliche Rangierwege entsprechend den Arbeitsschutzrichtlinien auf der ZBA aus.Knoten Halle (Saale) nach dem UmbauZugbildungsanlage (ZBA) in Halle (Saale) Gleise und Weichen im GegenlichtKnoten Halle (Saale) nach dem Umbau - im GegenlichtZugbildungsanlage (ZBA) in Halle (Saale) Cargo Baureihe 294 mit RangiereinheitIm Bild - Blick von der Berliner Brücke auf die Gleisanlagen, im Licht einer umweltschonenden Beleuchtungsanlage. Etwa 1.130 LED-Leuchten leuchten sämtliche Rangierwege entsprechend den Arbeitsschutzrichtlinien auf der ZBA aus.Teil der Baumaßnahmen der südwestlichen Ein- und Ausfahrt der Bahn vom Hallenser Hauptbahnhof in Richtung Angersdorf ist die „Komplexmaßnahme Halle-Rosengarten”. In diesem ersten Abschnitt wird der Spurplan erneuert und den künftigen Bedürfnissen bzw. den der modernen ESTW-Technik angepasst. Die alten Bahnanlagen waren überwiegend Ende des 19. Jahrhunderts entstanden. Als Vorsaussetzung der Spurplanerneuerung erfolgte der Abriss von drei Brücken in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar 2021, wie auch der Rückbau von alten Anlagen des Haltepunktes Halle-Rosengarten.Teil der Baumaßnahmen der südwestlichen Ein- und Ausfahrt der Bahn vom Hallenser Hauptbahnhof in Richtung Angersdorf ist die „Komplexmaßnahme Halle-Rosengarten”. In diesem ersten Abschnitt wird der Spurplan erneuert und den künftigen Bedürfnissen bzw. den der modernen ESTW-Technik angepasst. Die alten Bahnanlagen waren überwiegend Ende des 19. Jahrhunderts entstanden. Als Vorsaussetzung der Spurplanerneuerung erfolgte der Abriss von drei Brücken in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar 2021, wie auch der Rückbau von alten Anlagen des Haltepunktes Halle-Rosengarten.Teil der Baumaßnahmen der südwestlichen Ein- und Ausfahrt der Bahn vom Hallenser Hauptbahnhof in Richtung Angersdorf ist die „Komplexmaßnahme Halle-Rosengarten”. In diesem ersten Abschnitt wird der Spurplan erneuert und den künftigen Bedürfnissen bzw. den der modernen ESTW-Technik angepasst. Die alten Bahnanlagen waren überwiegend Ende des 19. Jahrhunderts entstanden. Als Vorsaussetzung der Spurplanerneuerung erfolgte der Abriss von drei Brücken in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar 2021, wie auch der Rückbau von alten Anlagen des Haltepunktes Halle-Rosengarten.
Loading