2 Results for Martin Seiler

(Berlin, 24. Juni 2021) Die Deutsche Bahn hat die Blockadehaltung der GDL-Führung in der aktuellen Tarifrunde scharf kritisiert. GDL-Chef Claus Weselsky hatte zuvor Streiks ab 9. August nach einer Urabstimmung angekündigt. „Die GDL setzt ihre verantwortungslose Geisterfahrt fort, anstatt endlich an den Verhandlungstisch zurückzukehren“, erklärte DB-Personalvorstand Martin Seiler heute in Berlin. „Mit immer neuen Drohungen und Ankündigungen verunsichert der GDL-Chef Millionen Bahnkunden, die sich nach der schweren Zeit der Pandemie endlich wieder aufs Reisen freuen, und macht mitten im Sommer das zarte Pflänzchen Aufbruch zunichte.“Martin Seiler, Vorstand Personal und Recht, Deutsche Bahn AG
Loading