14 Results for Beklebung

DB Cargo - Baureihe 193 - Vectron - im "I am a climate hero" - Design“Der kleine ICE” (the small ICE) extra LARGE – Class 403 ICE 3 departing from Essen Main StationAnlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“Anlässlich der Ausstellung „Design & Bahn“, die zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ ist, haben das DB Museum und der Modelleisenbahnhersteller Märklin gemeinsam eine Original-Lokomotive der Baureihe 101 gestalten lassen, die durch ganz Deutschland reisen wird. Für das Projekt konnte die in der Branche namhafte österreichische Künstlerin Gudrun Geiblinger gewonnen werden. Das Farbkonzept der Ausstellung hat die Künstlerin in einem abstrakten Design auf die Originallok übertragen. Selbstverständlich wird es die Lok auch im Miniaturformat geben: Neben den Modellen in H0 (Maßstab 1:87) wird sie von Märklin in den Maßstäben 1:160 (Spur N, Minitrix) und 1:220 (Spur Z) auf den Markt gebracht. (Motiv in Dordmund erstellt) Foto Credit: „Deutsche Bahn Stiftung / Marko Gutsche“
Loading