47 Results for Ausbaustrecke

DB95230
  • Title
    Ausbaustrecke
  • Caption
    VDE 8.1 Ausbaustrecke Nürnberg-Ebensfeld, Bauabschnitt Unterleiterbach Ebensfeld, Verknüpfungsbereich Ausbau-Neubaustrecke, hier Baustelle Überholbahnhof Unterleiterbach (künftig 6 Gleise) mit ICE T Baureihe 411, Blick von Ebensfeld Richtung Süden nach Unterleiterbach.
  • Keywords
  • Shooting year
    2014
  • Size in cm
    43.89 x 29.26 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Frank Kniestedt - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes - commercial use on request only
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB136950
DB206687
  • Title
    Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
  • Caption
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Symbolischer Baustart.
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    13.82 x 9.14 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Sonja Renner - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206688
  • Title
    Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
  • Caption
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
  • City
    Basel
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    30 x 20 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Michael Peuckert - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206689
  • Title
    Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
  • Caption
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
  • City
    Basel
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    30 x 20 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Michael Peuckert - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206690
  • Title
    Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
  • Caption
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
  • City
    Basel
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    30 x 20 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Michael Peuckert - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206691
  • Title
    Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
  • Caption
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
  • City
    Basel
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    30 x 20 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Michael Peuckert - No geographic restriction
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206692
  • Title
    Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
  • Caption
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
  • City
    Basel
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    20 x 30 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Michael Peuckert - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206810
  • Title
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife"
  • Caption
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife" wird bis 2023 zwischen Weddel und Fallersleben gebaut.
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    50.8 x 33.87 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes - commercial use on request only
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206811
  • Title
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife"
  • Caption
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife" wird bis 2023 zwischen Weddel und Fallersleben gebaut.
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    50.8 x 33.87 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes - commercial use on request only
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206812
DB206813
DB206814
DB206815
  • Title
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife"
  • Caption
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife" wird bis 2023 zwischen Weddel und Fallersleben gebaut. DB Fernverkehr mit ICE 1 Baureihe 401 auf der Fahrt zum nächsten Halt in Wolfsburg.
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    67.33 x 44.91 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes - commercial use on request only
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206816
DB206817
DB206818
DB206819
DB206820
DB206821
DB206822
DB206823
DB206824
DB206825
DB206826
DB206827
DB206828
  • Title
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife"
  • Caption
    Zweites Gleis für "Weddeler Schleife" wird bis 2023 zwischen Weddel und Fallersleben gebaut.
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    67.33 x 44.91 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes - commercial use on request only
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB206829
DB208672
DB208673
DB208674
DB208675
DB208676
DB208677
DB208680
  • Title
    Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Caption
    (Berlin, 30. November 2021) In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin (Szczecin) begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro. Die Bahnstrecke schafft einen Lückenschluss im transeuropäischen Verkehrsnetz und verbindet vier große europäische Verkehrsachsen zwischen Skandinavien und dem Baltikum
  • City
    Angermünde
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    50.8 x 33.87 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB208681
  • Title
    Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Caption
    (Berlin, 30. November 2021) In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin (Szczecin) begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro. Die Bahnstrecke schafft einen Lückenschluss im transeuropäischen Verkehrsnetz und verbindet vier große europäische Verkehrsachsen zwischen Skandinavien und dem Baltikum
  • City
    Angermünde
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    36 x 24 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Angelika Britz - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB208684
  • Title
    Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Caption
    (Berlin, 30. November 2021) In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin (Szczecin) begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro. Die Bahnstrecke schafft einen Lückenschluss im transeuropäischen Verkehrsnetz und verbindet vier große europäische Verkehrsachsen zwischen Skandinavien und dem Baltikum
  • City
    Angermünde
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    50.8 x 33.87 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB208685
  • Title
    Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Caption
    (Berlin, 30. November 2021) In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin (Szczecin) begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro. Die Bahnstrecke schafft einen Lückenschluss im transeuropäischen Verkehrsnetz und verbindet vier große europäische Verkehrsachsen zwischen Skandinavien und dem Baltikum
  • City
    Angermünde
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    50.8 x 33.87 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB208686
  • Title
    Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Caption
    (Berlin, 30. November 2021) In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin (Szczecin) begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro. Die Bahnstrecke schafft einen Lückenschluss im transeuropäischen Verkehrsnetz und verbindet vier große europäische Verkehrsachsen zwischen Skandinavien und dem Baltikum
  • City
    Angermünde
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    50.8 x 33.87 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
DB208689
  • Title
    Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025
  • Caption
    (Berlin, 30. November 2021) In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin (Szczecin) begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro. Die Bahnstrecke schafft einen Lückenschluss im transeuropäischen Verkehrsnetz und verbindet vier große europäische Verkehrsachsen zwischen Skandinavien und dem Baltikum
  • City
    Angermünde
  • Keywords
  • Shooting year
    2021
  • Size in cm
    50.8 x 33.87 cm
  • Copyright information
    Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben - No geographic restriction Usage free for journalistic and editorial purposes
  • Contact
    mediathek@deutschebahn.com
Loading