Similar keywords

Bahn in Berlin / Berlin und die Bahn - ET 484 / ET 483 - Berlin HermannstraßeBahn in Berlin / Berlin und die BahnICE 1 vorm Ostbahnhof BerlinBahn in Berlin / Berlin und die Bahn - Einfahrt im Bahnhof NeuköllnICE 4 und S-Bahn zwischen Ostkreuz und OstbahnhofUnterwegs in Berlin - zwischen Ostkreuz und OstbahnhofBerlin - S-Bahn Berlin - Baureihe ET 481 neben ET 485 - Einfahrt Baumschulenweg(Hamburg, 11. Oktober 2021) Die Deutsche Bahn (DB) und Siemens haben den weltweit ersten Zug entwickelt, der im Eisenbahnverkehr von allein fährt. Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der DB (Mitte), und Dr. Roland Busch, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG (rechts), präsentierten das Fahrzeug des Projekts Digitale S-Bahn Hamburg heute gemeinsam mit Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, bei der Premierenfahrt (links). Der Zug wird mittels digitaler Technik gesteuert und fährt automatisch. Die Lokführer:innen bleiben zur Überwachung der Fahrt mit Fahrgästen weiterhin an Bord. Das Rangieren – zum Beispiel die Zugwende – erfolgt ohne Personal. Die Projektpartnerinnen DB, Siemens Mobility und Stadt Hamburg haben insgesamt 60 Millionen Euro in die digitale S-Bahn Hamburg investiert, die Teil des DB-Programms Digitale Schiene Deutschland ist.S-Bahn Berlin - Neue Baureihengeneration geht an den Start. Ab dem 01.01.2021 rollt das neue Gesicht der S-Bahn Berlin GmbH als Baureihe ET 483 (Viertelzug) bzw. ET 484 (Halbzug) für die Fahrgäste des durch den VBB bestellten ÖPNV. (Im Bild: während der Ausbildung bzw. bei Testfahrten)(Berlin, 12.10.2021) Ein Nadelöhr im Berliner Schienennetz ist Geschichte: Die Deutsche Bahn (DB) nimmt heute das neu gebaute zweite Fernbahngleis am Karower Kreuz in Betrieb. Damit gewinnt die einzige Zulaufstrecke von und nach Norden der Stadt nun deutlich an Stabilität – das bringt auch mehr Pünktlichkeit. Für den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur investierten Bund, das Land Berlin und die DB rund 200 Millionen Euro. Reisende in etwa 120 Zügen am Tag profitieren davon. Über das Karower Kreuz fahren die Urlaubszüge Richtung Ostsee (RE5 und RE3 nach Stralsund, IC-Linie 17 Dresden–Berlin–Rostock) genauso wie die Pendlerzüge nach Polen (RB/RE55) sowie viele Güterzüge, etwa aus der Raffinerie in Schwedt. DB Regio mit Baureihe ET 442 als RE Rchtung Norden(Berlin, 12.10.2021) Ein Nadelöhr im Berliner Schienennetz ist Geschichte: Die Deutsche Bahn (DB) nimmt heute das neu gebaute zweite Fernbahngleis am Karower Kreuz in Betrieb. Damit gewinnt die einzige Zulaufstrecke von und nach Norden der Stadt nun deutlich an Stabilität – das bringt auch mehr Pünktlichkeit. Für den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur investierten Bund, das Land Berlin und die DB rund 200 Millionen Euro. Reisende in etwa 120 Zügen am Tag profitieren davon. Über das Karower Kreuz fahren die Urlaubszüge Richtung Ostsee (RE5 und RE3 nach Stralsund, IC-Linie 17 Dresden–Berlin–Rostock) genauso wie die Pendlerzüge nach Polen (RB/RE55) sowie viele Güterzüge, etwa aus der Raffinerie in Schwedt. DB Regio mit RE 3 an die Oder2020 - Aerial view of Berlin – Berlin CentralIm Zuge der Erweiterung der S-Bahn Rhein-Neckar wird DB Regio ab Dezember 2020 stufenweise 57 Neufahrzeuge vom Typ Mireo des Herstellers Siemens Mobility einsetzen. Die Fahrzeuge der Baureihe ET 463 gehen ins Eigentum der Landesgesellschaft der Aufgabenträger über und werden während der 14-jährigen Laufzeit des Verkehrsvertrags an DB Regio vermietet. Im Bild: ET 463 während der Erprobungs- / Inbetriebnahmephase durch den Hersteller. CI ggf. noch nicht final.Zugbildungsanlage (ZBA) in Halle (Saale) Gleise und Weichen im GegenlichtZugbildungsanlage (ZBA) in Halle (Saale) Cargo Baureihe 294 mit Rangiereinheit(Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.Hp 0 (Halt) - Signalbild bei DB Netz - an einem Gleis im Bahnhof Berlin SüdkreuzKnoten Halle (Saale) nach dem Umbau - im GegenlichtIm Bild - Blick von der Berliner Brücke auf die Gleisanlagen, im Licht einer umweltschonenden Beleuchtungsanlage. Etwa 1.130 LED-Leuchten leuchten sämtliche Rangierwege entsprechend den Arbeitsschutzrichtlinien auf der ZBA aus.Trans-Europ-Express (TEE) beim Empfang des Connecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin SüdkreuzBundesverkehrsminister Andreas Scheuer spricht beim Empfang des Connecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin SüdkreuzConnecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin SüdkreuzConnecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin Südkreuz DB-Vorstandsvorsitzender Richard Lutz begrüßt gemeinsam mit dem Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, dem Berliner Bürgermeister Michael Müller und Vertretern der EU-Kommission den Botschafter für das „ Europäische Jahr der Schiene“Connecting Europe Express (CEE) trifft im Bahnhof Berlin Südkreuz auf den historischen TEE(Hamburg, 11. Oktober 2021) Die Deutsche Bahn (DB) und Siemens haben den weltweit ersten Zug entwickelt, der im Eisenbahnverkehr von allein fährt. Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der DB (rechts), und Dr. Roland Busch, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG (links), präsentierten das Fahrzeug des Projekts Digitale S-Bahn Hamburg heute gemeinsam mit Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg (Mitte), bei der Premierenfahrt. Der Zug wird mittels digitaler Technik gesteuert und fährt automatisch. Die Lokführer:innen bleiben zur Überwachung der Fahrt mit Fahrgästen weiterhin an Bord. Das Rangieren – zum Beispiel die Zugwende – erfolgt ohne Personal. Die Projektpartnerinnen DB, Siemens Mobility und Stadt Hamburg haben insgesamt 60 Millionen Euro in die digitale S-Bahn Hamburg investiert, die Teil des DB-Programms Digitale Schiene Deutschland ist.Connecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin Südkreuz DB-Vorstandsvorsitzender Richard Lutz begrüßt den Botschafter für das „ Europäische Jahr der Schiene“Der Berliner Bürgermeister Michael Müller spricht beim Empfang des Connecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin SüdkreuzUnbeschrankter Bahnübergang an der Kochelseebahn bei Ort mit einem Triebwagen der Baureihe ET 2442 der DB RegioConnecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin Südkreuz Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und DB-Vorstandsvorsitzender Richard Lutz vor dem TEEConnecting Europe Express (CEE) im Bahnhof Berlin Südkreuz(Berlin, 12.10.2021) Ein Nadelöhr im Berliner Schienennetz ist Geschichte: Die Deutsche Bahn (DB) nimmt heute das neu gebaute zweite Fernbahngleis am Karower Kreuz in Betrieb. Damit gewinnt die einzige Zulaufstrecke von und nach Norden der Stadt nun deutlich an Stabilität – das bringt auch mehr Pünktlichkeit. Für den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur investierten Bund, das Land Berlin und die DB rund 200 Millionen Euro. Reisende in etwa 120 Zügen am Tag profitieren davon. Über das Karower Kreuz fahren die Urlaubszüge Richtung Ostsee (RE5 und RE3 nach Stralsund, IC-Linie 17 Dresden–Berlin–Rostock) genauso wie die Pendlerzüge nach Polen (RB/RE55) sowie viele Güterzüge, etwa aus der Raffinerie in Schwedt. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Ronald Pofalla, DB-Vorstand Infrastruktur Igmar Stresse, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin (v.l.n.r.)(Berlin, 12.10.2021) Ein Nadelöhr im Berliner Schienennetz ist Geschichte: Die Deutsche Bahn (DB) nimmt heute das neu gebaute zweite Fernbahngleis am Karower Kreuz in Betrieb. Damit gewinnt die einzige Zulaufstrecke von und nach Norden der Stadt nun deutlich an Stabilität – das bringt auch mehr Pünktlichkeit. Für den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur investierten Bund, das Land Berlin und die DB rund 200 Millionen Euro. Reisende in etwa 120 Zügen am Tag profitieren davon. Über das Karower Kreuz fahren die Urlaubszüge Richtung Ostsee (RE5 und RE3 nach Stralsund, IC-Linie 17 Dresden–Berlin–Rostock) genauso wie die Pendlerzüge nach Polen (RB/RE55) sowie viele Güterzüge, etwa aus der Raffinerie in Schwedt. Neu erstellte GleisanlageCorporate headquarters of Deutsche Bahn AG at Potsdamer Platz in Berlin (DB Tower)Halle (Saale) Hbf - S-Bahn Mitteldeutschland wartet auf die Abfahrtszeit als S3 am Bahnsteig 2. Der ET 1442 ist der erste Zug auf den neu in Betrieb genommenen Bereich - Bahnsteig 1-3.Zugbegegnung an der Einfahrt des Bahnhofes Neunkirchen am Sand: Zwei Triebwagen der Baureihe VT622 der DB Regio Mittelfrankenbahn kommen von Neuhaus (Pegnitz). In der Gegenrichtung fahren zwei Triebwagen der Baureihe VT 622 der DB Regio Mittelfrankenbahn nach Neuhaus (Pegnitz).Vorstellung des begehbares 1:1-Modell einer künftigen S-BahnVorstellung des begehbares 1:1-Modell einer künftigen S-BahnVorstellung des begehbares 1:1-Modell einer künftigen S-BahnVorstellung des begehbares 1:1-Modell einer künftigen S-BahnVorstellung des begehbares 1:1-Modell einer künftigen S-Bahn
Loading