Similar keywords


Bahn in Berlin / Berlin und die Bahn - ET 484 / ET 483 - Berlin HermannstraßeBahn in Berlin / Berlin und die BahnS-Bahn Berlin - Baureihe ET 481 Langlebigkeit als S42 auf dem "Ring" bei Ausfahrt aus dem Bahnhof HermannstraßeAerial view of Berlin – Berlin Ostkreuz stationS-Bahn Berlin - Ring - S41 - Baureihe ET 480Berlin - S-Bahn Berlin GmbH - Baureihe ET 483 / ET 484S-Bahn Berlin - Baureihe ET 481 Langlebigkeit als S41 auf dem "Ring"Bahn in Berlin / Berlin und die Bahn - Einfahrt im Bahnhof NeuköllnUnterwegs in Berlin - zwischen Ostkreuz und OstbahnhofUnterwegs in Berlin - zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.Unterwegs in Berlin - zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.Unterwegs in Berlin - zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof - Warschauer Straße(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.S-Bahn Berlin - Baureihe ET 481 Langlebigkeit unterwegs auf dem "Ring" zwischen Hermannstraße und NeuköllnS-Bahn Berlin - Baureihe ET 481 Langlebigkeit als S46 nach KW zwischen Hermannstraße und NeuköllnAerial view of Berlin – Berlin Südkreuz station(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.(Berlin, 17.07.2021) Am Samstag geht’s rund, denn die Berliner Ringbahn feiert ihren sage und schreibe 150. Geburtstag. Am 17. Juli 1871 wurde der erste Streckenabschnitt eröffnet – zunächst für den Güterverkehr, um die Hauptstadt mit dem Notwendigen zu versorgen. Ein halbes Jahr später dann durften auch die Berlinerinnen und Berliner in den Zügen Platz nehmen. Und bis heute ist der Berliner Ring eine der meistgenutzten S-Bahnstrecken im ganzen Land. Anlässlich des Geburtstages wird ein S-Bahnzug, bestehend aus sechs Wagen und beklebt mit Bildern und Jahreszahlen der Ring-Geschichte, in den Fahrgastbetrieb gehen. Alexander Kaczmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für Berlin und Sven Heinemann (Berliner Politiker (MdA) / Buchautor) informierten während der Sonderfahrt über Geschichte und Zukunft der Ringbahn.
Loading