Similar keywords


DIANA Anbindung im Stellwerk Rostock HbfDie Mitarbeiter der Netzleitzentrale haben den Zugverkehr immer im Blick. Auf bis zu zehn Bildschirmen verfolgen die Mitarbeiter der Netzleitzentrale den Zugverkehr auf dem Schienennetz der Deutschen Bahn.Darstellung eines Servicetechnikers der DB Kommunikationstechnik beim spleißen von LWL-Glasfaserkabeln.(Düsseldorf, 6. Juli 2021) Moderne und digitale Technik sorgt künftig für zuverlässigeren Zugverkehr am Niederrhein: Mit zwei Projekten aus dem sogenannten Schnellläuferprogramm des Bundes profitiert Nordrhein-Westfalen gleich doppelt: Die Verbindungen auf einem Abschnitt der Ruhr-Sieg-Strecke sowie zwischen Kempen und Kleve werden mit modernster Stellwerkstechnik ausgerüstet. Wenige Monate nach der Vertragsunterzeichnung laufen die Bauarbeiten am Niederrhein bereits auf Hochtouren, damit bereits ab Dezember die Reisenden und Pendlerinnen und Pendler von besserer Steuerung und flexibleren Fahrmöglichkeiten profitieren können. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und der Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst MdL überzeugten sich heute gemeinsam vom Fortschritt der Arbeiten in Goch. v.l.n.r. Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst MdL DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla(Düsseldorf, 6. Juli 2021) Moderne und digitale Technik sorgt künftig für zuverlässigeren Zugverkehr am Niederrhein: Mit zwei Projekten aus dem sogenannten Schnellläuferprogramm des Bundes profitiert Nordrhein-Westfalen gleich doppelt: Die Verbindungen auf einem Abschnitt der Ruhr-Sieg-Strecke sowie zwischen Kempen und Kleve werden mit modernster Stellwerkstechnik ausgerüstet. Wenige Monate nach der Vertragsunterzeichnung laufen die Bauarbeiten am Niederrhein bereits auf Hochtouren, damit bereits ab Dezember die Reisenden und Pendlerinnen und Pendler von besserer Steuerung und flexibleren Fahrmöglichkeiten profitieren können. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und der Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst MdL überzeugten sich heute gemeinsam vom Fortschritt der Arbeiten in Goch. Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen - Hendrik Wüst MdLFrau vor Monitoren im Stellwerk im Rangierbahnhof Maschen.(Düsseldorf, 6. Juli 2021) Moderne und digitale Technik sorgt künftig für zuverlässigeren Zugverkehr am Niederrhein: Mit zwei Projekten aus dem sogenannten Schnellläuferprogramm des Bundes profitiert Nordrhein-Westfalen gleich doppelt: Die Verbindungen auf einem Abschnitt der Ruhr-Sieg-Strecke sowie zwischen Kempen und Kleve werden mit modernster Stellwerkstechnik ausgerüstet. Wenige Monate nach der Vertragsunterzeichnung laufen die Bauarbeiten am Niederrhein bereits auf Hochtouren, damit bereits ab Dezember die Reisenden und Pendlerinnen und Pendler von besserer Steuerung und flexibleren Fahrmöglichkeiten profitieren können. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und der Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst MdL überzeugten sich heute gemeinsam vom Fortschritt der Arbeiten in Goch.(Düsseldorf, 6. Juli 2021) Moderne und digitale Technik sorgt künftig für zuverlässigeren Zugverkehr am Niederrhein: Mit zwei Projekten aus dem sogenannten Schnellläuferprogramm des Bundes profitiert Nordrhein-Westfalen gleich doppelt: Die Verbindungen auf einem Abschnitt der Ruhr-Sieg-Strecke sowie zwischen Kempen und Kleve werden mit modernster Stellwerkstechnik ausgerüstet. Wenige Monate nach der Vertragsunterzeichnung laufen die Bauarbeiten am Niederrhein bereits auf Hochtouren, damit bereits ab Dezember die Reisenden und Pendlerinnen und Pendler von besserer Steuerung und flexibleren Fahrmöglichkeiten profitieren können. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und der Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst MdL überzeugten sich heute gemeinsam vom Fortschritt der Arbeiten in Goch. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla(Düsseldorf, 6. Juli 2021) Moderne und digitale Technik sorgt künftig für zuverlässigeren Zugverkehr am Niederrhein: Mit zwei Projekten aus dem sogenannten Schnellläuferprogramm des Bundes profitiert Nordrhein-Westfalen gleich doppelt: Die Verbindungen auf einem Abschnitt der Ruhr-Sieg-Strecke sowie zwischen Kempen und Kleve werden mit modernster Stellwerkstechnik ausgerüstet. Wenige Monate nach der Vertragsunterzeichnung laufen die Bauarbeiten am Niederrhein bereits auf Hochtouren, damit bereits ab Dezember die Reisenden und Pendlerinnen und Pendler von besserer Steuerung und flexibleren Fahrmöglichkeiten profitieren können. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und der Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst MdL überzeugten sich heute gemeinsam vom Fortschritt der Arbeiten in Goch.Fahrzeugführer im Cockpit einer BaumaschineMitarbeiter bei OberleitungsarbeitenServicetechniker der DB Kommunikationstechnik bei der Wartung der Büroelektronik.Schotterplaniermaschine im EinsatzSchotterplaniermaschine im EinsatzDB Station&Service - Projektleiterin im Gespräch mit dem Architekten - Baubesprechnung -DB Station&Service AG – project manager at an acceptance eventZugang zum Internet über WLAN am BahnhofBetriebsleitzentrale - Computerarbeitsplatz für die ETCS-StreckeTriebfahrzeugführer, Zugbegleiter und Bordgastronomen in neuer UnternehmensbekleidungRonald Pofalla, Vorstand Infrastruktur, Deutsche Bahn AGDie Verbindung zwischen Kempen und Kleve werden mit modernster Stellwerkstechnik ausgerüstet. Hier: Aufbau eines Stellwerksmoduls in Bedburg-HauFreight cars for steel shipments at the Saarbruecken shunting station with shunterVDE 8.1 Ausbaustrecke Nürnberg-Ebensfeld, Bauabschnitt Unterleiterbach Ebensfeld, Verknüpfungsbereich Ausbau-Neubaustrecke, hier Baustelle Überholbahnhof Unterleiterbach (künftig 6 Gleise) mit ICE T Baureihe 411, Blick von Ebensfeld Richtung Süden nach Unterleiterbach.DB Cargo - Einbau einer sogenannten "Flüsterbremse" an einem Güterwagen. (Komposit-Bremssohle / K-Sohle)Der Bietigheimer Eisenbahnviadukt ist eine zweigleisige Eisenbahnbrücke über das Enztal bei Bietigheim-Bissingen. DB Fernverkehr mit ICE 4 Baureihe 412 als ICE 517.(Bremen, 12. Juli 2021) Die Deutsche Bahn setzt ein klares Zeichen für die Zukunft ihres Instandhaltungswerks in Bremen. Um das Werk noch digitaler und umweltfreundlicher zu machen, haben DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, der Bremer Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte und Wirtschafts- und Arbeitssenatorin Kristina Vogt ihre gemeinsame Kooperation verlängert. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla Dr. Andreas Bovenschulte, Bürgermeister der Hansestadt Bremen und Präsident des Bremer Senats Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft und ArbeitNach dem gravierenden Unwetter - Gleisarbeiten an der S9 zwischen S-Bahnhof Velbert-Nierenhof und S-Bahnhof Essen KupferdrehDB Fernverkehr mit ICE 4 - Baureihe 412 unterwegs auf der Schnellfahrstrecke bei Morschen1991 - InterCityExpress 1 (ICE 1) Blick in den Führerstand eines Triebkopfes der Baureihe 401(Bremen, 12. Juli 2021) Die Deutsche Bahn setzt ein klares Zeichen für die Zukunft ihres Instandhaltungswerks in Bremen. Um das Werk noch digitaler und umweltfreundlicher zu machen, haben DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, der Bremer Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte und Wirtschafts- und Arbeitssenatorin Kristina Vogt ihre gemeinsame Kooperation verlängert. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla Dr. Andreas Bovenschulte, Bürgermeister der Hansestadt Bremen und Präsident des Bremer Senats Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft und ArbeitDB Cargo Wagenmeister bei der Zugfertigstellung in einem RbfKundenbetreuerin im Nahverkehr (KiN) bei der TicketkontrolleTriebfahrzeugführer, Zugbegleiter und Bordgastronomen in neuer Unternehmensbekleidung Im Hbf LeipzigKommt ein Comeback? - Symbolbild - Stillgelegte Eisenbahninfrastruktur (in Deutschland)Kommt ein Comeback? - Symbolbild - Stillgelegte Eisenbahninfrastruktur (in Deutschland)DB Fernverkehr mit ICE 4 - Baureihe 412 unterwegs auf der Schnellfahrstrecke, hier auf der Aula-TalbrückeICE 3 Baureihe 403 in Erfurt.DB Station & Service - Bahnsteigaufsicht bei der Zugabfertigung (Berlin Hbf)DB Reisezentrum von DB Vertrieb - Verkaufsmanagerin in neuer Unternehmensbekleidung (UBK) im Kundengespräch Eine Schutzscheibe schützt vor einer Infektion mit dem Corona-Virus.Die neue Unternehmensbekleidung geht an den Start
Loading