Similar keywords

  • Gruppenbild des Vorstandes der Deutschen Bahn AG
    Im Bild von links nach rechts: Alexander Doll, Vorstand Güterverkehr und Logistik sowie Vorstand Finanzen (CFO) Martin Seiler, Vorstand Personal und Recht Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender Deutsche Bahn AG Prof. Dr. Sabina Jeschke, Vorstand Digitalisierung und Technik Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr
    DB157804
  • Gruppenbild des Vorstandes der Deutschen Bahn AG
    Im Bild von links nach rechts: Alexander Doll, Vorstand Güterverkehr und Logistik / Vorstand Finanzen (CFO) Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender Deutsche Bahn AG Prof. Dr. Sabina Jeschke, Vorstand Digitalisierung und Technik Martin Seiler, Vorstand Personal und Recht Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur
    DB157425
  • Alexander Doll
    Alexander Doll, Vorstand Güterverkehr und Logistik / Vorstand Finanzen (CFO)
    DB159643
  • Alexander Doll
    Alexander Doll, Vorstand Güterverkehr und Logistik / Vorstand Finanzen (CFO)
    DB157424
  • Maschen Rbf
    Maschen Rangierbahnhof - DB Cargo Ellok Baureihe 187 rollt zum nächsten Einsatz
    DB159588
  • NOAH‘S TRAIN - Rollendes Kunstwerk für mehr Klimaschutz
    „Noah‘s Train“, das längste mobile Kunstwerk der Welt, legt auf seiner Reise durch Europa einen Zwischenstopp in Berlin ein. Mit dem künstlerisch gestalteten Zug werben die führenden Güterbahnen Europas für eine Verlagerung von mehr Verkehr auf die umweltfreundliche Schiene. Ziel der europäischen Güterbahnen ist es, den Anteil der Schiene am gesamten Güterverkehr in Europa bis 2030 von 18 auf 30 Prozent zu erhöhen. Am 14. Dezember 2018 auf der Weltklimakonferenz in Katowice gestartet, fährt „Noah‘s Train“ quer durch Europa und macht nach seiner Station in Wien nun Halt in Berlin. Bei jedem Stopp besprühen namenhafte Street-Art-Künstler zwei Container mit Tiermotiven.
    DB166075
  • „NOAH‘S TRAIN“ - Rollendes Kunstwerk für mehr Klimaschutz
    „Noah‘s Train“, das längste mobile Kunstwerk der Welt, legt auf seiner Reise durch Europa einen Zwischenstopp in Berlin ein. Mit dem künstlerisch gestalteten Zug werben die führenden Güterbahnen Europas für eine Verlagerung von mehr Verkehr auf die umweltfreundliche Schiene. Ziel der europäischen Güterbahnen ist es, den Anteil der Schiene am gesamten Güterverkehr in Europa bis 2030 von 18 auf 30 Prozent zu erhöhen. Am 14. Dezember 2018 auf der Weltklimakonferenz in Katowice gestartet, fährt „Noah‘s Train“ quer durch Europa und macht nach seiner Station in Wien nun Halt in Berlin. Bei jedem Stopp besprühen namenhafte Street-Art-Künstler zwei Container mit Tiermotiven. Bundesumweltministerin Svenja Schulze, DB-Vorstand Alexander Doll, DB Cargo-Chef Roland Bosch und VDV-Vizepräsident Joachim Berends schicken den Zug von Berlin Gesundbrunnen aus, auf seine weitere Fahrt über Paris nach Brüssel. Im Bild: Impressionen auf dem Leipziger Hbf
    DB166220
Loading