Similar keywords

  • DHL Container auf Güterzug
    Zug mit DHL Containern im DUSS-Terminal Berlin / Großbeeren
    DB205838
  • Verladung DHL Container
    DHL Container wird im DUSS-Terminal Berlin / Großbeeren vom Zug auf einen LKW geladen
    DB205840
  • DB Cargo - Einbau einer "Flüsterbremse" an einem Güterwagen
    DB Cargo - Einbau einer sogenannten "Flüsterbremse" an einem Güterwagen. (Komposit-Bremssohle / K-Sohle)
    DB194227
  • ICE 4 auf dem Bietigheimer Eisenbahnviadukt
    Der Bietigheimer Eisenbahnviadukt ist eine zweigleisige Eisenbahnbrücke über das Enztal bei Bietigheim-Bissingen. DB Fernverkehr mit ICE 4 Baureihe 412 als ICE 517.
    DB189178
  • Weltpremiere ICE 4
    Am 14.09.2016 wurde der neue Fernverkehrszug der DB, der ICE 4, der Öffentlichkeit präsentiert. (ICE 4 - Baureihe 412)
    DB116933
  • ICE 3 Parallelfahrt - historisches Foto
    2002 - ICE 3 - Baureihe 403 Parallelfahrt zur Eröffnung am 25.07.2002 auf der SFS Köln - Rhein/Main
    DB15895
  • ICE 3 as “Der kleine ICE” (the small ICE)
    “Der kleine ICE” (the small ICE) extra LARGE – Class 403 ICE 3 departing from Essen Main Station
    DB176767
  • ICE 4 "wiedersehen-mit-den-liebsten.de"
    ICE 4 "Wiedersehen mit den Liebsten" (Baureihe 412 siebenteilig / gekuppelt) bei Hannover
    DB200184
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206440
  • Viadukt Altenbeken mit ICE 3
    Viadukt Altenbeken mit ICE 3 Baureihe 403
    DB187332
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Dr. Benjamin Grimm, Staatssekretär in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg;(M) Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus/Chóśebuz;(L) Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für das Land Brandenburg;(R)
    DB206615
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Dr. Benjamin Grimm, Staatssekretär in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg; (M) Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus/Chóśebuz; (L) Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für das Land Brandenburg; (R)
    DB206616
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für das Land Brandenburg;
    DB206619
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    DB206623
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Dr. Benjamin Grimm, Staatssekretär in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg;
    DB206624
  • ICE 4 im Hbf Köln
    ICE 4 im Hbf Köln
    DB197200
  • 2017 - Eröffnung der Schnellfahrstrecke Berlin - München
    Bundeskanzlerin Angela Merkel und Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, signieren einen ICE bei der Eröffnung der Schnellfahrstrecke Berlin - München am 08.12.2017 in Berlin
    DB156702
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206442
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206444
  • ICE 1 class 401 with the sun in the background
    ICE 1 class 401 with the sun in the background
    DB4312
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206438
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206461
  • Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
    DB206690
  • Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Symbolischer Baustart.
    DB206687
  • Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
    DB206688
  • Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
    DB206689
  • Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
    DB206691
  • Infrastrukturprojekt Karlsruhe–Basel: DB startet Bau in der Schweiz
    (Basel, 18.10.2021) Das Neu- und Ausbauprojekt Karlsruhe–Basel ist in der Schweiz angekommen. Zukünftig sind Reisende zwischen beiden Städten 30 Minuten schneller unterwegs. Zudem sorgt die DB für mehr Züge im Güter- und Personenverkehr. Jens Bergmann, Vorstand Infrastrukturplanung und -projekte der DB Netz AG, Dr. Peter Füglistaler, Direktor des Schweizer Bundesamtes für Verkehr, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Regierungsrätin Esther Keller, Vorsteherin des Bau- und Verkehrsdepartements des Kantons Basel-Stadt, gaben heute in Basel das offizielle Startsignal für den südlichsten Bauabschnitt des Infrastrukturprojekts.
    DB206692
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus/Chóśebuz;
    DB206620
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für das Land Brandenburg;
    DB206622
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus/Chóśebuz; (L)
    DB206621
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für das Land Brandenburg;
    DB206626
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus/Chóśebuz;
    DB206625
  • Neues ICE-Werk in Dortmund: Deutsche Bahn investiert über 400 Millionen Euro
    (Düsseldorf, 18. Oktober 2021) Die Deutsche Bahn baut ein neues ICE-Instandhaltungswerk in Dortmund. Dafür investiert sie über 400 Millionen Euro und schafft so bis zu 500 weitere attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze. Das neue Werk entsteht westlich des Dortmunder Hafens auf der brachliegenden Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs. DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber
    DB206662
  • Neues ICE-Werk in Dortmund: Deutsche Bahn investiert über 400 Millionen Euro
    (Düsseldorf, 18. Oktober 2021) Die Deutsche Bahn baut ein neues ICE-Instandhaltungswerk in Dortmund. Dafür investiert sie über 400 Millionen Euro und schafft so bis zu 500 weitere attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze. Das neue Werk entsteht westlich des Dortmunder Hafens auf der brachliegenden Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs. Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst
    DB206660
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206443
  • Neues ICE-Werk in Dortmund: Deutsche Bahn investiert über 400 Millionen Euro
    (Düsseldorf, 18. Oktober 2021) Die Deutsche Bahn baut ein neues ICE-Instandhaltungswerk in Dortmund. Dafür investiert sie über 400 Millionen Euro und schafft so bis zu 500 weitere attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze. Das neue Werk entsteht westlich des Dortmunder Hafens auf der brachliegenden Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber
    DB206663
  • Neues ICE-Werk in Dortmund: Deutsche Bahn investiert über 400 Millionen Euro
    (Düsseldorf, 18. Oktober 2021) Die Deutsche Bahn baut ein neues ICE-Instandhaltungswerk in Dortmund. Dafür investiert sie über 400 Millionen Euro und schafft so bis zu 500 weitere attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze. Das neue Werk entsteht westlich des Dortmunder Hafens auf der brachliegenden Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs. DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla
    DB206661
  • Chef der Bundesagentur für Arbeit begrüßt Ausbildungsoffensive der Bahn
    (Leipzig, 13. Oktober 2021) Angesichts der Ausbildungslage in Deutschland begrüßt Detlef Scheele die Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn (DB) als „Blaupause für andere Betriebe“. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit heute bei einem gemeinsamen Besuch der DB-Ausbildungswerkstatt in Leipzig mit Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung DB AG. Dabei hob Scheele die erfolgreichen Bemühungen des Konzerns hervor, Bewerber:innen und Betrieb auch in pandemiegeprägten sowie wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zusammenzubringen und eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung zu sichern. Konzernweit bietet die DB in diesem Jahr der Rekordzahl von rund 5.000 neuen Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive.
    DB206446
  • Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz
    (Cottbus, 15.10.2021) Spatenstich für Infozentrum zum Strukturwandel in der Lausitz und zum neuen DB-Werk in Cottbus/Chóśebuz Dr. Benjamin Grimm, Staatssekretär in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg; (M) Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus/Chóśebuz; (L) Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für das Land Brandenburg; (R)
    DB206614
Loading