10 Results for exhibition

  • Geheimsache Bahn
    Eine außergewöhnliche Sonderausstellung präsentiert das DB Museum Nürnberg ab 14. Dezember 2018: „Geheimsache Bahn“ erzählt auf 200 Quadratmetern rund 30 kuriose Geschichten aus 180 Jahren Eisenbahngeschichte. Dabei werden Mörder gejagt, Spione enttarnt, Mythen und Legenden genauer unter die Lupe genommen. Interaktive Elemente ermöglichen es den Besucherinnen und Besuchern Codes zu knacken, Rätsel zu lösen und Geheimnisse zu lüften.
    DB162027
  • Geheimsache Bahn
    Eine außergewöhnliche Sonderausstellung präsentiert das DB Museum Nürnberg ab 14. Dezember 2018: „Geheimsache Bahn“ erzählt auf 200 Quadratmetern rund 30 kuriose Geschichten aus 180 Jahren Eisenbahngeschichte. Dabei werden Mörder gejagt, Spione enttarnt, Mythen und Legenden genauer unter die Lupe genommen. Interaktive Elemente ermöglichen es den Besucherinnen und Besuchern Codes zu knacken, Rätsel zu lösen und Geheimnisse zu lüften.
    DB162034
  • "entkoppelt" – Wanderausstellung der Deutsche Bahn Stiftung
    Die Deutsche Bahn Stiftung zeigt mit Wanderausstellung „entkoppelt“ eindrucksvolle Foto-Porträts von jungen Menschen und ihrem Leben auf der Straße.
    DB162154
  • "entkoppelt" – Wanderausstellung der Deutsche Bahn Stiftung
    Die Deutsche Bahn Stiftung zeigt mit Wanderausstellung „ entkoppelt“ eindrucksvolle Foto-Porträts von jungen Menschen und ihrem Leben auf der Straße. Ronja, eine der Protagonistinnen der Ausstellung
    DB162159
  • "entkoppelt" – Wanderausstellung der Deutsche Bahn Stiftung
    Die Deutsche Bahn Stiftung zeigt mit Wanderausstellung „ entkoppelt“ eindrucksvolle Foto-Porträts von jungen Menschen und ihrem Leben auf der Straße.
    DB162161
  • „Bier, Bahn und Bananen“: DB Museum zeigt Besonderheiten und Kuriositäten aus 180 Jahren Schienengüterverkehr
    (Nürnberg/Berlin, 11. April 2019) Auf dem museumseigenen Freigelände präsentiert das DB Museum Nürnberg ab dem 12. April 2019 seine neue Sonderausstellung „Bier, Bahn und Bananen“. Neun historische Güterwagen und zwei Lokomotiven führen die Besucherinnen und Besucher durch die Geschichte des Eisenbahn-Gütertransports – angefangen beim ersten Transportgut auf einer Sitzbank des Adlerwagens über die fast endlose Vielfalt des Stückguttransports bis hin zu Zirkuselefanten und der heutigen Vereinheitlichung durch Europalette und Container. Museumsdirektor Dr. Oliver Götze: „Mit „Bier, Bahn und Bananen“ begehen wir im DB Museum neue Wege. Erstmals zeigen wir auf unserem Freigelände eine gestaltete kulturhistorische Ausstellung, in der sowohl Fahrzeuge wie auch aussagekräftige Exponate eine große Rolle spielen – und dies auf besonders unterhaltsame Weise.“
    DB165096
  • Deutsche Bahn auf dem GREENTECH FESTIVAL 2019
    Messestand der DB beim GREENTECH FESTIVAL 2019 in Berlin Tempelhof
    DB166278
  • „Auf Zeitreise mit Opa Adler“: DB Museum macht Eisenbahngeschichte für die Kleinsten erlebbar
    Im zweiten Stock des DB Museums wird eine ganz besondere Ausstellung gezeigt. Unter dem Titel „Auf Zeitreise mit Opa Adler“ bekommen Kinder bereits ab einem Alter von drei Jahren die Möglichkeit, Eisenbahngeschichte spielerisch zu erleben. Auf rund 20 Metern erstrecken sich acht Mitmachstationen, an denen kleinen Eisenbahnfans die Möglichkeit geboten wird, interessante Aspekte des Güter- und Personen-Schienenverkehrs mit Spaß und Spannung zu erleben. Alle Geschichten werden von „Opa Adler“ erzählt, einer Spielfigur, die in Anlehnung an die Lokomotive der ersten Eisenbahn Deutschlands entwickelt wurde. Museumsdirektor Dr. Oliver Götze: „Niemand kann den Eisenbahnverkehr wohl so kindgerecht und lebendig erklären wie „der kleine ICE und seine Freunde“. Wir freuen uns riesig, dass die beliebte Figurenreihe nun dauerhaft mit einer Ausstellung im DB Museum zu Gast ist.“
    DB169380
  • „Auf Zeitreise mit Opa Adler“: DB Museum macht Eisenbahngeschichte für die Kleinsten erlebbar
    Im zweiten Stock des DB Museums wird eine ganz besondere Ausstellung gezeigt. Unter dem Titel „Auf Zeitreise mit Opa Adler“ bekommen Kinder bereits ab einem Alter von drei Jahren die Möglichkeit, Eisenbahngeschichte spielerisch zu erleben. Auf rund 20 Metern erstrecken sich acht Mitmachstationen, an denen kleinen Eisenbahnfans die Möglichkeit geboten wird, interessante Aspekte des Güter- und Personen-Schienenverkehrs mit Spaß und Spannung zu erleben. Alle Geschichten werden von „Opa Adler“ erzählt, einer Spielfigur, die in Anlehnung an die Lokomotive der ersten Eisenbahn Deutschlands entwickelt wurde. Museumsdirektor Dr. Oliver Götze: „Niemand kann den Eisenbahnverkehr wohl so kindgerecht und lebendig erklären wie „der kleine ICE und seine Freunde“. Wir freuen uns riesig, dass die beliebte Figurenreihe nun dauerhaft mit einer Ausstellung im DB Museum zu Gast ist.“
    DB169381
Loading